Denk- und Produktionsort
Lange Tafel – Stipendium für Kulinarik

In Anbindung an das Stipendium für Kulinarik werden monatlich regionale ErzeugerInnen, NachbarInnen und Gäste des Hauses zu Tisch geladen.

An den „Langen Tafeln“ werden die erarbeiteten Rezepte, Erfahrungen und Geschichten der StipendiatInnen im Rahmen eines gemeinsamen Mahls erfahrbar gemacht und geteilt. Die „Langen Tafeln“ werden in Abstimmung mit den jeweiligen Themenschwerpunkten der StipendiatInnen durch Workshops, Filmvorführungen oder Vorträge ergänzt.

Für das Bild liegt keine Beschreibung vor.