Denk- und Produktionsort
Akademie – Sommerakademie 2020

Die einmal jährlich stattfindende Sommerakademie ist ein 1-wöchiger, interdisziplinärer Workshop, der von sechs erfahrenen DozentInnen aus den Bereichen Fotografie, Malerei und Grafik angeleitet wird und zur künstlerischen Auseinandersetzung mit wechselnden thematischen Schwerpunkten einlädt.

In schwindeligen Zeiten wagen wir zum wiederholten Mal einen Balanceakt. Zwischen Plattenbau und Ackerfeld definieren wir das Gleichgewichtsorgan. Libken, ein Haus mit drei Aufgängen, gleich den drei Bogengängen im Innenohr. Das alte Wasserwerk ein Gallertkegel, Holzschuppen als Ohrsteine auf dem Grundstück verteilt, Grünflächen und Beton ordnen sich. Der Ort scheint im Gleichgewicht.
Doch da ist ein Taumeln zu merken, ein leichter Schwindelanfall unseres politisch-gesellschaftlichen Systems. Néo-libéralisme in Zeiten permanenter Tipping-Points, das Miteinander liegt in der Schlummerschlinge.
Wir begeben uns ins Scheinlot. Eleganz und Verzicht, Bewegung statt Statik. Der unsichtbaren Hand setzen wir Zuì Quán, die betrunkene Faust, entgegen. Wieder gemeinsam. Linse poliert, Stifte gespitzt, Schere geschliffen. Wir laden zur vierten Sommerkademie in Libken ein. Musik tönt im Gehölz am Nachmittag.

Als TeilnehmerIn der interdisziplinären Sommerkademie 2020 wohnst und arbeitest Du für eine Woche in der Künstlerresidenz Libken, einem Plattenbau unweit von Berlin in der Uckermark. Schwerpunkt der Sommerakademie ist das interdisziplinäre Arbeiten. Begleitet wirst Du dabei von DozentInnen aus den Bereichen Fotografie, Zeichnung und Grafikdesign. Es geht um Austausch, Reflexion und Erweiterung der eigenen künstlerischen Arbeit innerhalb der drei Disziplinen. Neben dem praktischen Programm werdet ihr anständig bekocht, ihr könnt im See vor der Haustür baden, Filme bei Nacht sehen und Lagerfeuer genießen. Zum Ende der Woche entsteht eine Ausstellung der Arbeiten.

Das alles natürlich nur unter Wahrung aller gebotenen Abstands- und Zusammenkunftsregeln.

Für das Bild liegt keine Beschreibung vor.